Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Unterkünfte

Unterkünfte online buchen

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Musik – Dinkelsbühl nach Noten

Stadtspiegelung in einer Tuba
Stadtspiegelung in einer Tuba

Bühnenreif und keineswegs eintönig ist die Musikszene. Jazz, Klassik und Kirchenkonzerte sind regelmäßig im Veranstaltungskalender zu finden. Neben den Auftritten der Knabenkapelle sorgen zahlreiche Bands für gute Laune, machen Lust auf Musik - auf die besondere Note in Dinkelsbühl.

Allein drei Schulen widmen sich außerdem der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Die Berufsfachschule für Musik, gemeinsam von der Stadt und dem Bezirk Mittelfranken getragen, bietet jungen, talentierten Menschen eine optimale Vorbereitung auf ein Hochschulstudium oder den direkten Start ins musikalische Berufsleben. Das Fächerangebot reicht von der Klassik über die Kirchenmusik bis zur Jazz-, Rock- und Popmusik – und das ist deutschlandweit einmalig.

Kindern und Jugendlichen, die den Studenten der Berufsfachschule nacheifern wollen, vermittelt die städtische Musikschule die Grundlagen in Form einer umfassenden und altersgemäßen Instrumental- oder Gesangsausbildung.

Klassik hautnah
Klassik hautnah

Eine kleine, aber feine Jazz-Szene hat sich in Dinkelsbühl etabliert. Von September bis Mai treten jeden Freitag im Schrannenkeller (bei freiem Eintritt!) Bands der unterschiedlichsten Stilrichtungen auf.  ´Die hiesige sehr lebendige Jazz-Szene bildet auch den Brückenschlag zum Fränkischen Sommer, dem – eigentlich - auf klassische Musik ausgerichteten Musikfestival. Jeweils von Juni bis August lädt der Fränkische Sommer mit außergewöhnlichen Interpreten an außergewöhnliche Spielorte ein. Offenbar bekommt dem Festival die Liaison mit dem Klassiker Jazz gut, denn die Reihe endet stets mit einem Jazz-Wochenende in Dinkelsbühl. Der Jazz, vor rund einem Jahrhundert als Unterhaltungsmusik in den Kneipen, Bordellen und Straßen von New Orleans entstanden, hat im Laufe seiner rasanten Entwicklung die Schwelle zur Kunstmusik überschritten – ohne dabei seine Vielfalt einzubüßen. Das zeigen die verschiedensten Crossover-Formationen, die dann in der historischen Schranne auftreten.

Ein weiteres musikalisches Highlight und Beleg für die lebendige Musikszene in Dinkelsbühl ist das Musikprojekt KLASSIKhautnah, das seit einigen Jahren für Furore sorgt. Es will vor allem Kindern und Jugendlichen mit einem packenden Live-Erlebnis den Zugang zu klassischer Musik ermöglichen – unmittelbar und hautnah.

Über 1600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben an einem Tag im Jahr zwei ungewöhnliche Klassik-Live-Konzerte. Talentierte Nachwuchsmusiker/innen aus der Region bilden gemeinsam mit Studenten und Profis ein großes Symphonieorchester und spielen berühmte Werke der Klassik für ein großes junges Publikum. Eine spannende Moderation führt durch das Programm und baut Brücken in die neuen Hörwelten. Es werden aber auch zeitgenössische Werke gespielt - bis hin zur Uraufführung von Auftragskompositionen. Bei KLASSIKhautnah wirken Jugendliche in allen Bereichen mit: als Musiker/innen, in der Organisation, als Sprecher/innen, Darsteller/innen oder Tänzer/innen.