Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Unterkünfte

Unterkünfte online buchen

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Sommerfestspiele 2018

Auch in diesem Jahr bietet das Landestheater Dinkelsbühl seinem Publikum einen unterhaltsamen Theatersommer auf der überdachten Freilichtbühne am Wehrgang.

Freuen Sie sich auf laue Sommerabende und beste Unterhaltung bei den Sommerfestspielen 2018 vom 13. Mai bis 19. August 2018

 

Und es war Sommer
70er Kultschlagerrevue von Hilke Bultmann 
Kommen Sie mit in die bunte Welt der 70er Jahre! Kaum ein Jahrzehnt war so schillernd und voller Gegensätze, wie die Zeit nach Wirtschaftswunder, Aufbau und Hippie-Kultur. Das Jahrzehnt ist reich an Ikonen, an Moden und Trends, an politischen Gipfeln und Tälern. Lifestyle und der richtige Look waren mindestens ebenso wichtig wie politische Überzeugungen. Und es wurde gefeiert, nicht zuletzt in den sich ausdehnenden Discotheken.
Feiern Sie die großen Kultschlager von Peter Maffay, Mungo Jerry, The Bee Gees, ABBA, Udo Jürgens, Baccara, Boney M.  und vielen weiteren unvergessenen Hitgaranten. Selbstverständlich live gesungen und von einer Live-Band begleitet.

 

The King’s Speech - Die Rede des Königs
Von David Seidler
Deutsch von Ella Dietrich 
Prinz Albert, Sohn von König Georg V. von Großbritannien, hat ein Problem: Öffentliches Reden überfordert ihn so sehr, dass er stottert. Seine Frau Elisabeth, späteren Epochen besser als Queen Mum bekannt, wendet sich an den exzentrischen Sprachspezialisten und Gelegenheitsschauspieler Lionel Logue.
Zunächst bricht Albert die Behandlung irritiert ab. Denn Logue stellt ihm zu persönliche Fragen, um die Ursachen der sprachlichen Hemmung aufzuspüren. Nach dem Tod des Vaters übernimmt sein Bruder David als König Edward den Thron. Gleichzeitig bezweifeln politische Kreise, dass König Edward aufgrund seiner politischen Haltung der richtige Repräsentant Großbritanniens in schwierigen Zeiten ist. Schon bald dankt Edward ab. Auf Albert warten nun als König Georg VI. große Aufgaben. Mit einer Rede muss er mit Würde das Königreich vertreten und die Nation auf den Krieg gegen Hitler-Deutschland einschwören. Und so lässt er sich doch von Logue helfen – der Beginn einer besonderen Freundschaft zweier Menschen aus zwei Welten.
Die Verfilmung des Theaterstücks erhielt 2011 vier Oscars!

 

Das Boot
Schauspiel nach dem Romanbestseller von Lothar-Günther Buchheim
Dramatisierung von Kjetil Bang-Hansen, Einrichtung Manfred Langner
1941, mitten im Zweiten Weltkrieg: Deutsche U-Boote haben die Aufgabe, Handelsschiffe im Atlantik zu versenken, die England mit kriegswichtigen Gütern versorgen. Doch erfahrene Matrosen sind mittlerweile Mangelware. Mit diesem Problem hat auch der Kapitän von U 96 zu kämpfen, der neben kriegserprobten Seeleuten eine Mannschaft von »verdammten Rotznasen« an Bord hat. Am schlimmsten sind, neben dem Leben auf äußerst beengtem Raum, die Ungewissheit und das Warten auf eine mögliche Feindberührung. Nach Wochen des Ausharrens taucht endlich ein Geleitzug mit fünf Kolonnen auf. Offensichtlich ohne Begleitung eines Zerstörers. Angreifen oder ziehen lassen? Der Kapitän hat sich gerade für einen Angriff und das Abschießen von vier Torpedos entschieden, da entdecken sie einen Zerstörer, der Kurs auf sie nimmt ...
„Das Boot“ von Wolfgang Petersen kam 1981 in die Kinos, wurde ein internationaler Erfolg und erhielt u.a. sechs Oscar-Nominierungen.
Die Bühnenfassung lässt den Zuschauer unmittelbar an der Geschichte der Männer und dem zermürbenden Warten auf ihren Einsatz teilhaben.

 

Aladdin
Von Brigitta Thelen und Herwig Thelen
Aladdin, der König der Diebe, lebt mit einer Bande von Räubern in Bagdad. Er will um die Hand seiner geliebten Jasmin anhalten, welche die Tochter des Sultans ist. Sie ist allerdings schon dem Großwesir Dschafar versprochen, was  Jasmin sehr unglücklich macht. Von Dschafar in einen Hinterhalt gelockt, soll Aladdin eine Wunderlampe aus der dunklen Höhle holen, die sich nur von jemandem mit einer reinen Seele öffnen lässt. Allerdings wird Aladdin selbst Herr über Dschinn, den Geist aus der Lampe. Der Dschinn gewährt Aladdin drei Wünsche. Jasmin bittet hingegen ihren Vater, dass auch andere Männer des Volkes die Chance bekommen, sie zu heiraten. Widerwillig stimmt der Sultan unter folgender Bedingung zu: Wer den Sultan in Gold aufwiegen kann, darf Jasmin heiraten. Und der Sultan ist sehr schwer! Mit Hilfe des Dschinn und seiner Freunde trägt Aladdin alle Schätze, die ihnen in die Hände kommen, zusammen. Doch reichen all die Bemühungen aus?

Ein farbenfroher Märchenorientspaß für die ganze Familie mit Kindern ab 4 Jahren.

 

Schirmherr der Sommerfestspiele 2018:
Dr. Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident

Weitere Informationen und Karten unter https://www.landestheater-dinkelsbuehl.de/stuecke/sommerfestspiele-2018/ oder telefonisch unter 09851 902-600 und im Theaterhaus im Spitalhof, Dr. Martin-Luther-Str. 10, 91550 Dinkelsbühl