Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Unterkünfte

Unterkünfte online buchen

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Ein Wochenende Textilkunst auf höchstem Niveau

Die Patchworktage der Gilde sind immer ein Quilt-Höhepunkt im Jahr.
Neben interessanten und vielseitigen Ausstellungen werden Kurse und Workshops angeboten.
Fachgeschäfte bieten in einer Ladenstraße ihre neuesten Produkte an.
Und die Mitgliederversammlung der Patchwork Gilde ist in diese Veranstaltung eingebunden.

Vom 31. Mai bis 02. Juni 2019 finden die Patchworktage in Dinkelsbühl statt.

Sonderausstellung im Haus der Geschichte vom 02.02. bis 17.02.2019

TRADITION & MODERNE - QUILTS 2019

Patchwork und Quilten - zwei alte Handarbeitstechniken, die vor allem im englischsprachigen Raum sehr verbreitet waren, haben sich im 20. Jahrhundert zu einer eigenen Form der textilen Kunst entwickelt. Ein repräsentativer und spannender Querschnitt von Arbeiten aller Stilrichtungen, von aufwändigen traditionellen Quilts über zeitgenössische Entwürfe bis hin zu Art-Quilts sind vom 2. bis 17. Februar 2019 in der Sonderausstellung „Tradition bis Moderne“ zu sehen.

Seit über 30 Jahren gibt es die Patchwork Gilde Deutschland, in der sich Textilschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammengefunden haben - von kreativen Einzelpersonen bis zu Designern und Künstlerinnen. Regelmäßig, alle drei Jahre, schreibt sie die Triennale „Tradition bis Moderne“ aus. Hierzu sind die Mitglieder aufgerufen, ihre besten Quilts einzureichen. Größen- und Farbvorgaben gibt es ausdrücklich nicht - nur eines ist allen Arbeiten gemeinsam: sie wurden aus Textilien hergestellt und bestehen aus drei Lagen, die in dekorativer Weise mit Quiltstichen verbunden sind.

Das Haus der Geschichte konnte 2015 bereits die Vorgänger-Ausstellung zeigen. Auch die Neuauflage soll dem Besucher einen kleinen Vorgeschmack auf die Patchworktage geben, die vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2019 wieder in Dinkelsbühl stattfinden. An zahlreichen Orten der Stadt werden Ausstellungen, Kurse und Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene stattfinden – oder man lässt sich einfach auf bunten Pfaden durch die Altstadt treiben.

"Gemäldegalerie im Haus der Geschichte"
"Heike Dressler"
"Transformation"

MITMACHAKTION

Log Cabin – das Blockhaus, für viele der Anfang

Das traditionelle Blockhaus bzw. Log Cabin steht für viele Patchworker/innen am Anfang ihres Patchworklebens, genauso wie für die Siedler in vergangener Zeit bei der Erschließung von neuen Lebensräumen in Europa, Skandinavien und später auch in Nordamerika.

Nähen Sie einen Log Cabin und geben Sie diesen bei den Patchworktagen in Dinkelsbühl am Gildestand ab!

Nähen Sie bitte Blöcke in der Größe 21,5 cm * 21,5 cm. In der Mitte verwenden Sie bitte einen kräftigen Rot- oder Orangeton. Eine Aufteilung in Hell und Dunkel, wie bei unserem Beispielblock wäre sehr schön. Gerne können Sie auch einen unregelmäßigen Block oder ganz “crazy“ nähen.

Wir werden alle abgegebenen und eingesandten Blöcke zu Quilts zusammenstellen (vorsortieren) und diese dann verlosen. Je nach Anzahl der abgegebenen Blöcke werden auch wieder mehrere Blockpakete verlost.

Es ist möglich, mehrere Blöcke abzugeben, pro Block gibt es ein Los. Wer nicht nach Dinkelsbühl kommen kann, darf die Blöcke gerne jemandem mitgeben oder bis zum 24.05.2019 an Heike Rosenbaum, Schmalzgrube 10a, 99438 Bad Berka schicken.

An dieser Aktion dürfen auch Nicht-Gildemitglieder teilnehmen. Die Auslosung erfolgt Sonntag um 16:00 Uhr am Gildestand.

"Log Cabin – das Blockhaus"
"Log Cabin – das Blockhaus"