Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Unterkünfte

Unterkünfte online buchen

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Altes Rathaus

Das seit 1855 als "Altes Rathaus" bezeichnete Gebäude ist eines der bedeutendsten Baudenkmale in Dinkelsbühl, sowohl was seine einstige Funktion betrifft als auch die besondere städtebauliche Stellung. Seinen Ursprung hat es vermutlich in einem staufischen Ministerialenansitz, auf dessen Fundament zu Beginn des 14. Jahrhunderts ein Wohnturm errichtet wurde. Im Jahre 1361 wird es erstmals als "stainhaus" der Patrizierfamilie Berlin bezeichnet. Der gesamte Komplex umfasst eine Vierflügelanlage, die sich um einen Innenhof herum gruppiert.

Seit Herbst 2008 befindet sich dort das "Haus der Geschichte Dinkelsbühl von Krieg und Frieden".

Das alte Rathaus mit Löwenbrunnen und das nahe liegende Wörnitztor bilden alljährlich die imposante Kulisse zur Stadtübergabe an die siegreichen schwedischen Truppen bei der „Kinderzeche“.

Im Garten des Künßberghauses am Altrathausplatz finden die Sommerfestspiele des Landestheaters Dinkelsbühl statt.

Altes Rathaus
Altes Rathaus - Im Alten Rathaus ist das Historische Museum "Haus der Geschichte" untergebracht
Ausstellung im Haus der Geschichte
Ausstellung im Haus der Geschichte