Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Unterkünfte

Unterkünfte online buchen

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Parken in Dinkelsbühl

Parkplätze für PKW:

Bitte beachten Sie, innerhalb der Altstadt besteht Kurzparkzone (rote Bereich)! Hier dürfen Sie mit Parkscheibe nur 1 Stunde parken!

Übersicht Parken in Dinkelsbühl

Hotel-/Übernachtungsgäste:

Sofern Ihr Hotel nicht über eigene Garagen oder Stellplätze verfügt und Sie Ihr Auto nicht auf einem der kostenlosen Parkplätze außerhalb der Stadt parken möchten, besteht die Möglichkeit, für die Dauer Ihres Aufenthaltes eine Ausnahmegenehmigung vom Zonenhalteverbot für 4 € pro Tag im Rathaus, Zimmer 2.08, zu erwerben.

Busparkplätze:

P1
"Schwedenwiese"
GPS 49° 4' 5’’ N, 10° 19' 32 "E  
12 Busparkplätze mit WC,

P2
"Stadtmühle"
GPS: 49° 4' 52’’ N, 10° 19' 30’’ E
5 Busparkplätze mit WC

P3
"Alte Promenade"
GPS: 49°3' 56’’N, 10° 19' 8’’
WC am Parkplatz PKW
+ WC Segringer Tor

Bitte beachten Sie:

Die Einfahrt in die Historische Altstadt ist Sonntags von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Mai bis September) und bei Sonderveranstaltungen gesperrt!

Stadtrundgang mit Stadtplan

Plätze und Wege
Ein Streifzug durch ein europäisches Kulturdenkmal.


Faltblatt Stadtrundgang mit Stadtplan

Dinkelsbühl barrierefrei

Eine alte Stadt wie Dinkelsbühl stellt Stadtplaner, Hotellerie und Gastro­nomie immer wieder vor Herausforderungen, wenn es um Barrierefreiheit geht. Bei allen Baumaßnahmen richtet das Stadt­bauamt jedoch verstärkte Aufmerksamkeit darauf, dass be­stehende Hindernisse abgebaut und behindertengerechte Zugänge geschaffen werden.

Hier finden Sie weitere Infos zum Thema Barrierefreiheit in Dinkelsbühl.

Dinkelsbühl erleben

Die attraktive Altstadt mit ihren Hotels, zahlreichen Restaurants und Cafés, sowie einer Vielzahl an Geschäften und Sehenswürdigkeiten ist der ideale Ort für einen Aufenthalt, ob allein, mit der Familie oder in der Gruppe. Auch für Tagungen und Seminare schafft die „schönste Altstadt Deutschlands (Focus)“ den kreativen Rahmen.

Dinkelsbühl erleben Angebote 2018

Hexen, Hexer, Teufelsbanner

Zwischen 1430 und 1700 brannten in nahezu allen euro­pä­ischen Ländern die Scheiterhaufen, die vermeintliche Hexen und Hexer ihrer „gerechten“ Strafe zuführen sollten. Auch in Din­kelsbühl gab es zwei Verfolgungswellen mit Hinrichtungen oder Verbannung. Die Dokumentation zur Hexenverfolgung in den Kellergewölben des ehemaligen Rathauses berichtet über die Umstände und Vo­r­aus­­setzungen, die in Deutschland zu den Verfolgungen führten. Die Aus­stellung am einstigen Ort der Gerichtsverhandlungen be­schreibt eingehend die Dinkelsbühler Hexenfälle, erläutert den Ablauf der Ge­richts­verfahren, zeigt Parallelen oder Unterschiede zu Nachbar­städten auf und erzählt von jenen dunklen Tagen.

Hier finden Sie weitere Infos zum Thema Hexenverfolgung in Dinkelsbühl.

Blicke, die Sie nicht verpassen sollten

Die vielfalt Dinkelsbühls...

Nehmen Sie Platz!
Eine überdimensionale Bank geht auf Reisen und wechselt von April bis Oktober ihren Standort.


Hier finden Sie weitere Infos zum Thema "Rote Bank in Dinkelsbühl 2018"

Jugendherberge

Hier finden Sie Informationen zum Thema "Jugendherberge in Dinkelsbühl"

Kinderzeche

Das historische Festspiel „Kinderzeche“ (seit 1897) zählt zu den ältesten und farbenprächtigsten Festspielen in Deutschland.
Als 1632 schwedische Heerhaufen unter dem Obristen von Sperreuth die Stadt belagerten, war es der Sage nach die Türmerstochter Lore, die mit den Kindern der Stadt um Gnade flehte und die Stadt vor Plünderung und Zerstörung rettete.
Die Festwoche erstreckt sich über 10 Tage und bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Programm "Kinderzeche 2018" - deutsch
Programm "Kinderzeche 2018" - english

 

 

30-jähriger Krieg in Fränkisch-Schwäbischen Reichsstädten (1618-2018)

"Die Schweden senn kumma hemm alles mitgnumma hemm Fenster eigschloong, hemms Blei raus zoung hemm Kugeln draus gossn und Leit mit derschossen." (Volksmund)

Dinkelsbühl, Nördlingen, Rothenburg ob der Tauber und Windsheim, vier Reichsstädte im Auge des Orkans: So stellte sich die Lage im 30-jährigen Krieg in der Region dar. Die Schrecken des europaweiten Konflikts brachen sich in diesem kleinen Gebiet im Westen des heutigen Bayerns mit voller Gewalt Bahn.

Programm Flyer "Erinnerung an den Ausbruch des 30-jährigen Krieges vor 400 Jahren" deutsch
Programm Flyer "Erinnerung an den Ausbruch des 30-jährigen Krieges vor 400 Jahren" english

Weihnachtsmarkt und Weihnachtshof

Unter dem Motto ‚Ihr Kinderlein kommet‘ lädt Dinkelsbühl wieder zum Weihnachtsmarkt in den idyllischen Innenhof des Heilig-Geist-Spitals ein. Die Stadt erinnert damit an ihren einst berühmten Sohn Christoph von Schmid, der den Text zu ‚Ihr Kinderlein kommet‘ verfasste. Natürlich gibt es in der kleinen Budenstadt die typischen Weihnachts- und Geschenkartikel wie Keramik, Holzspielzeug, Gewürze und Christbaumschmuck, dazu alles, was der Gaumen an vorweihnachtlichen Genüssen begehrt: Bratwurst und Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsbier.

Und wenn das vierte Lichtlein brennt - geht der Weihnachtsmarkt zu End. In zahlreichen Städten bestehen bereits Überlegungen, die Märkte in die Weihnachtszeit hinein zu verlängern. Dinkelsbühl ist da schon einen Schritt weiter. Seit ein paar Jahren geht der Weihnachtsmarkt im Innenhof des Alten Rathaus in eine zweite Runde. Für Dinkelsbühler und ihre Gäste gibt es einen Weihnachtshof mit Glühwein- und Bratwurststand. Auch der Rechenmacher ist noch da.
Der kleine Weihnachtshof ist ab dem 26. Dezember bis 1. Januar täglich von 13:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, außer an Silvester, da öffnet er von 13:00 bis 17:00 Uhr seine Pforten.

Hier finden Sie das Programm Dinkelsbühler Weihnachtsmarkt 2018.